Indian Summer Canada - USA September/Oktober 2010



- Fahrten durch den Herbst - den "Fall Foliage" -

Bitte haben Sie einen Moment Geduld

Mit Indian Summer bezeichnet man im Deutschen eine Zeit im Spätsommer und Frühherbst in Nordamerika, die durch ein lebhaftes Farbenspiel der Wälder charakterisiert ist. Im anglo-amerikanischen Sprachraum hingegen bezeichnet Indian Summer eine warme Herbstperiode, ähnlich dem deutschen Altweibersommer. Die herbstliche Blattfärbung heißt hier "fall foliage" (abgeleitet vom lateinischen folium = Blatt).
Eine Vielzahl von Blattfärbungen von Grün, Gelb, Orange, Rot, Braun und Ocker ist dabei oft mit einem strahlend blauen Himmel und einem erneuten Anstieg der Temperaturen verbunden. Der Indian Summer ist entlang der Großen Seen, den Küsten Neu Englands und in den nördlichen US-Bundesstaaten besonders intensiv.
Jeder Staat Neuenglands hat während des "Fall Foliage" seine eigenen Farben, allerdings wird behauptet, die intensivste Färbung fände man in New Hampshire und in Vermont. Die ausgedehnten Wälder mit ihrer vielfältigen Mischung aus Laubbäumen glühen in allen Farben. Davon konnten wir uns mit eigenen Augen überzeugen.



aktuell: Fahrten durch den Herbst zurück zur Indian Summer Übersicht zur Homepage Startseite

© Dieter Widmaier 2010      Letzte Änderung am:  20.11.2010